Newsletter-Archiv

Ich habe den ersten Newsletter bereits 2005 geschrieben. Viele Leser haben es genossen, regelmäßig inspiriert und motiviert zu werden. Die einen oder anderen "tagesaktuellen" Berichte mögen inzwischen zwar "veraltet" sein. Die meisten Tipps sind es garantiert noch nicht. 

Viel Spaß beim Stöbern, lasst Euch inspirieren und motivieren.
Und wenn Ihr irgendwelche Anregungen habt, immer her damit, ich freue mich auf jede Mail info@team-success.de

Um dieses Dateien anzusehen benötigst Du den kostenlosen Acrobat-Reader, der wahrscheinlich schon auf Deinem PC installiert sein dürfte.

  • Zum Ansehen klicke auf den jeweiligen Link
  • zum Downloaden klicke mit der rechten Maustaste auf den Link und wähle "Speichern unter", dann lege fest, auf welches Verzeichnis Deiner Festplatte Du die Datei speichern willst.

Wie Du es schaffst, Deine Vorsätze endlich in die Tat umzusetzen

Warum es den meisten so schwer fällt, und was Du dafür tun kannst, es endlich doch noch zu schaffen ...
Newsletter vom 7. Februar 2015 - PDF

Warum Kleinigkeiten so entscheidend für den Erfolg sind

Warum die wichtigen faszinierenden Kleinigkeiten einen so entscheidenden Beitrag zu Deinem Unternehmenserfolg liefern können. 
28. Februar 2007: Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF

Wie ein australischer Zahnarzt seine  Praxis revolutioniert hat

Wie ein australischer Zahnarzt damit seine ganze Praxis mit den wichtigen faszinierenden Kleinigkeiten revolutioniert hat.
21. Februar 2007: Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF

Die Geschichte von Ahmed und seinem Türkischen Palast

Warum gutes Essen in einem Restaurant allein nicht ausreicht, um dauerhaft Erfolg zu haben ..
14. Februar 2007: Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF

Wie Du das Jonglieren lernen und davon profitieren kannst

Jonglieren hat sich in meinen Seminaren zu einem Klassiker entwickelt. Wie Du es lernen kannst und warum es für Dich so wertvoll sein kann, erfährst Du in diesem Newsletter. 
7. Februar 2007: Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF
PS: Ein kleiner Nachtrag: Unter Anleitungen findest Du inzwischen auch unsere Jonglieranleitung sowie weitere Erläuterungen warum ein so gutes Beispiel für das Lernen ist.

Wie würde Ihr Beruf wohl in zehn Jahren aussehen?

10 Jahre von heute (Januar 2007) - wie wird Ihre Beruf wohl dann aussehen? Hier ein paar Fragen, deren Beantwortung Ihnen schon heute weiterhelfen kann ...
23. Januar 2007: Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF

Warum ein Weblog eine ideale Möglichkeit für den Dialog mit Deinen Kunden bietet

Am Beispiel einer Ärztin erfährst Du, wie gut sich ein Dialog aus einem Weblog ergeben kann. 
13. Dezember 2006: Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF

Mein virtueller Nikolaus-Stiefel

Wie wäre es denn mit einem virtuellen Nikolaus-Stiefel? Der hätte den riesigen Vorteile, dass die Auslieferung noch viel schneller geht, als mit dem Rentier-Schlitten 😉
6. Dezember 2006: Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF

Warum jeder von uns im Verkauf arbeitet, auch wenn er es so noch nie betrachtet hat

Der englische Verkaufstrainer Asley Latter beschreibt am Beispiel eines seiner Vorträge, warum jeder von uns viel mehr im Verkauf steckt, als sie oder er es bisher angenommen hat.
28. November 2006: Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF

Statt Karamell interessante Beiträge - der erste Business Blog Karneval

Elke Fleiing hat ihren ersten Business Blog Karneval veranstaltet und eine Menge sehr interessanter Beiträge gesammelt. 
8. November 2006: Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF

Was 43 Hängemappen mit einem entspannten Feierabend zu tun haben

Ergänzungen zum GDT Ansatz von David Allen und ein Interview mit Merlin Mann, der zeigt, wie man durch den Einsatz von 43 Hängemappen den Kopf frei bekommt. 
31. Oktober 2006: Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF

Wie Du sehr gezielt Deine Weiterempfehlungs-Rate mehr als verdoppeln kannst

Und diesmal hat es noch nicht einmal mit dem Computer zu tun 😉 
24. Oktober 2006: Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF

Ein Beispiel-Text für ein systematische Weiterempfehlungs-Marketing

... und wie Du diesen spielend leicht für Dich umsetzen kannst. 
17. Oktober 2006: Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF

Wie neugierig bist Du auf Deine Kunden?

Können Sie sich noch an Ihren ersten Tag als Unternehmer (oder Unternehmerin) erinnern? Waren Sie aufgeregt, welche Kunden wohl zu Ihnen kommen würden? Ich könnte wetten, Sie waren auf jeden Fall neugierig. Auf Ihre Kunden, auf deren Probleme und wahrscheinlich auch auf die Menschen, hinter diesen Problemen. Und wie sieht es heute aus? In der Zwischenzeit haben Sie viele, viele Kunden kennengelernt. Haben unzählige Probleme für Ihre Kunden gelöst. Und die Neugierde? Was ist aus ihr geworden? >>> mehr

10. Oktober 2006: Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF

Interview mit einem Patienten einer Zahnklinik aus Ungarn

Interview mit Herrn Christian Schneider, Patient der Diamant Dental Klinik in Ungarn Auslöser: Gästebuch-Eintrag von Herrn Schneider auf der Webseite der Diamant-Dent Zahnklinik ( http://www.diamantdent.hu/index.php?mn=de,vendegkonyv ) JW: Herr Schneider, wie waren Ihre Erfahrungen als Patient in Ungarn? CS: Ich kann insgesamt nur sehr, sehr Positives berichten. Ich bin durch eine Anzeige in der Bildzeitung auf den Zahnarzt aufmerksam geworden. Ich hatte eine größere Sache vor. Ich bin privatversichert. Bei meinem bisherigen Zahnarzt war mir das alles viel zu langwierig, das war der entscheidende Grund Mir wurde von ihm gesagt, ich müsste vier bis fünfmal vorbeikommen. In Ungarn wurde der Kunde wirklich groß geschrieben. Ich habe dort mein Röntgenbild abends runtergeschickt, und am gleichen Abend rief mich der Arzt an und hat mir einen Kostenvoranschlag gemacht und einen Termin gegeben, wann ich runterkommen kann. Das hat mich alles überzeugt. Von Dresden kann ich direkt fliegen. Man wird vom Flughafen Wien abgeholt und hat überhaupt keine Probleme. Und ich sage ganz, ganz ehrlich: Mich sieht kein deutscher Zahnarzt wieder! So dramatisch das jetzt klingt, mehr >>> Was Sie gegen die Konkurrenz aus Billiglohn-Ländern tun können? Einfach nur zu schimpfen, wie der Zahnarzt aus dem obigen Interview dürfte wohl kaum die richtige Antwort sein. Den Kopf in den Sand zu stecken – noch viel weniger! Entscheidend für Ihren langfristigen Erfolg ist es, proaktiv zu handeln und Ihre Chancen und Potentiale zu nutzen. Unter den kostenlosen Downloads finden Sie u.a. eine Checkliste mit 100 Tipps für Unternehmer. Nachfolgend eine Auswahl von 10 Tipps, die Ihnen in dieser Situation helfen können:

  1. Beobachten Sie die Entwicklung jedes Wettbewerbers in Ihrer Umgebung (Dazu gehört heute eben auch Ungarn und Tschechien.) Isolation könnte kontraproduktiv sein – Wachsamkeit könnte sich in einen Vorteil verwandeln.
Hören Sie Ihren Kunden intensiv mehr >>>

3. Oktober 2006: Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF

Auch für Akademiker wächst der Wettbewerb – Ungarn das Mekka für zahnkranke Europäer

„Dank niedriger Behandlungskosten ist Ungarn zum Mekka für zahnkranke Europäer geworden.“ Mit diesen Worten leitete die Welt am Sonntag am 10. September ihren Artikel über die Zahnärzte in Ungarn und den wachsenden Zahntourismus nach Ungarn ein. Das gerade Zahnersatz im Ausland billiger ist, ist im Grunde nicht neu. Neu für mich war auf jeden Fall, wie viele Zahnärzte sich unweit der österreichischen Grenze auf die Kunden aus dem Ausland konzentrieren. Allein in Mosonmagyaróvár, einer Stadt mit ca. 30.000 Einwohnern und etwa 80 km von Wien entfernt, leben und arbeiten 200 (in Worten: zweihundert) Zahnärzte. „In rund 100 Praxen ziehen, polieren und füllen sie die Gebisse ihrer meist ausländischen Patienten“ schreibt die Welt. „Sogar einige Kassen raten ihren Kunden mittlerweise zur Reise nach Ungarn. >>> mehr

19. September 2006: Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF

Warum stehst Du jeden Morgen auf?

„Warum stehen Sie jeden Morgen auf? Wegen der Arbeit? Um sich eine Hoffnung oder einen Traum zu erfüllen? Wegen dem verdammten Wecker? Ist es wegen der Chance einen kleinen Beitrag zu leisten, wie groß oder klein er auch immer sein mag, bei Ihrer Arbeit, für Ihre Familie, für die Gemeinde oder vielleicht auch für die Welt in der Sie leben? Ihre Antwort könnte Ihr Leben verändern. Sie könnte auch das Leben Ihrer Mitmenschen verändern. Dieser Text hat mich sehr nachdenklich gestimmt. Er trifft den Kern. Die Frage nach dem Sinn unseres Handelns, nach unserer Vision.mehr >>>

5. September 2006: Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF

Und es gibt sie doch - Erfolgsrezepte für Unternehmer

Natürlich ist das beste Rezept noch keine Garantie für ein erfolgreiches Gericht - es kommt schließlich noch auf den Koch, seine Mitarbeiter und deren Fähigkeiten an. Doch was wäre eine Küche ohne Rezepte? Vergleichen wir dies mit dem Zustand in vielen Unternehmen. Wo sind dort die Rezepte? Klar, man würde sie in diesem Umfeld nicht Rezepte nennen, sondern wohl eher Abläufe, oder Anweisungen. Doch auch unter diesem Begriff wird man immer noch in vielen Firmen vergeblich suchen. Welche Folgen das für diese Unternehmen haben kann, ... mehr >>>

29. August 2006: Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF

Wie glücklich bist Du in Deinem Beruf?

Die Suche und der Wunsch nach Glück verbindet die meisten Menschen. Das Phänomen „Glück“ wurde lange Zeit überwiegend von Philosophen behandelt. Die Wissenschaft fängt erst in jüngerer Vergangenheit an, sich damit zu beschäftigen. Eines der Bücher, die mich sehr stark beeindruckt haben, ist „Flow“ von Mihaly Csikszentmihalyi. Er beschreibt sehr fundiert, wie wir es schaffen, in den berühmten „Flow“ zu kommen, in jenen Zustand, in dem wir praktisch eins werden mit der Tätigkeit, in dem wir auch das Streben nach dem Glück vergessen sondern einfach glücklich sind. Interessanterweise hat das Erreichen dieses Zustandes nicht mit der Bildung oder dem Beruf zu tun. mehr >>>

22. August 2006: Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF

You've got to find, what you love - Steve Jobs, MIT Abschlussrede 2005

Im nachfolgenden lesen Sie die deutsche Übersetzung von Michael Bischoff. Den Link zum Originaltext finden Sie am Ende dieses Kapitels, ebenso einige Links zu mehr Hintergrundinformationen über Steve Jobs. Sie können sich dieses Video auch ansehen, klicken Sie auf diesen Link zu meinem Job&Joy Blog, dort habe ich es reingestellt. zum Text der Rede

8. August 2006: Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF

Was wir von Jürgen Klinsmann lernen können

Noch am 3. März 2006 hatte die Bildzeitung die größten Bedenken hinsichtlich der Weltmeisterschaft:

„Der Bundestrainer lacht – und unser Fußball ist nur noch zum Weinen. Drei Monate vor der WM haben wir keine konkurrenzfähige Elf mehr.“

Quelle: http://www.bildblog.de/?p=1516 Wie sich die Zeiten geändert haben. Heute sind die Aussagen von damals längst vergessen, die Meinung hat sich um 180 Grad gedreht. Auch wenn mich Fußball außerhalb der WM eher weniger interessiert, halte ich einen Vergleich der Trainingsmethoden von Jürgen Klinsmann mit der Führung von Mitarbeitern für sehr interessant. In diesem Zusammenhang fand ich heute einen Artikel von Bernhard Kuntz bei Computerpartner.de. „Warum ist Klinsmann so erfolgreich? mehr >>>

18. Juli 2006: Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF

Wie Du Deinen Kunden und Dir mehr Lebensfreude schaffst

Wann haben Sie das letzte Mal selbst in einem Wartezimmer gesessen? Ich wette es ist sehr lange her, wenn Sie überhaupt warten mußten. Velleicht konnten Sie als Privat-Versicherter „privaten“ Termin ausmachen oder wurden zumindest bevorzugt behandelt. Den allermeisten Ihrer Kunden ergeht es aber vollkommen anders. Stellen Sie sich bitte einmal vor, Sie würden als ganz normaler Kassenpatient in das Wartezimmer eines Allgemein-Mediziners kommen. Sagen wir gegen 08.30 Uhr. Sie haben starke Schmerzen im Hals, husten etwas und wollen einfach sicher gehen, dass es „nur“ eine dicke Erkältung ist. mehr >>>

11. Juli 2006: Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF

Wie Du Dir Deine Entschlossenheit erhalten kannst

David Maister gilt als einer der profiliertesten Berater und Experten wenn es um das Management professioneller Service-Firmen geht. Seine Webseite (http://davidmaister.com/) ist eine wahre Fundgrube inspirierende Ideen und fundierter Ratschläge. Die allermeisten Tipps gelten natürlich nicht nur für Anwaltsfirmen, Unternehmens- oder Steuerberater oder Mediziner, sondern ebenso für „klassische“ Unternehmen. Einen sehr interessanten Beitrag fand ich in der letzten Woche innerhalb der Weblog-Artikel die David veröffentlicht. Hier eine kurze zusammengefasste Übersetzung. mehr >>>

4. Juli 2006: Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF

Lohnt sich Exklusivität?

Diese Frage hat sehr viel mit unserer Grundeinstellung zu tun. Glauben wir, dass die Güter in der Welt insgesamt zu knapp sind. Dass ich mir meinen Anteil auf jeden Fall sichern muß, bevor es ein anderer tut? Oder glaube ich , dass eher Überfluß herrscht, dass ich mir nur „aussuchen“ muß, mit wem ich welche Geschäfte betreiben möchte. Abhängig von diesen beiden Einstellungen, werden Sie sicherlich auch auf die Berichte über den australischen Zahnarzt Paddi Lund reagiert haben. Wenn Sie glauben, dass Sie jeden Kunden mitnehmen müssen, werden Sie überhaupt nicht die Traute haben, über Auswahlkriterien nachzudenken. mehr >>>

27. Juni 2006: Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF

Was das Besondere an Unternehmens-Weblogs ist

Lohnt es sich für ein Unternehmen, ein Weblog zu schreiben – diese Frage wird z.Zt. einmal wieder heiz diskutiert in der „Blogosphäre“, der Gesamtheit aller Blog im Netz. Einen sehr interessanten Beitrag fand ich dazu auf dem Blog von Robert Basic, unterhttp://www.basicthinking.de/blog/2006/06/19/firmenblogs-stay-on-topic/ geht er ausführlich auf die verschiedenen Pros und Contras zu Unternehmensblogs ein. Seine Zusammenfassung bringt es sehr gut auf den Punkt: mehr >>>
20. Juni 2006, Mehr Gewinn mit weniger Stress- PDF

Paddi Lund und ein Beispiel aus der deutschen Bauwirtschaft

Im letzten Newsletter hatte ich Ihnen von Paddi Lund, dem Zahnarzt aus Australien berichtet. Jenem Zahnarzt, der sein Schild am Haus abgebaut hat, der seinen Eintrag im Telefonbuch gelöscht hat und der seine Kunden nur noch auf Empfehlung kommen läßt. Und der damit ein Vielfaches des durchschnittlichen Zahnarztes in Australien verdient. Jetzt höre ich aber schon die Kritiker aufstöhnen: „Das geht ja vielleicht in Australien so, hier aber bestimmt nicht“. mehr >>>

20. Juni 2006: Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF

Weblogs für Unternehmen - die Zweite

Das Thema Bloggen ließ mich auch die Woche nach Pfingsten nicht los. Ich habe inzwischen eine ganze Menge sehr interessanter Blogs gefunden, die ich auch in meinem „Feedreader“ abonniert habe. Die meisten Blogs werden von Consultants, Journalisten, Webdesignern und ähnlichen Menschen, die häufig eine große Nähe zum Internet auszeichnen, geschrieben. Blogs, die von „klassischen“ Unternehmen geschrieben werden, scheinen (noch) in der Minderheit zu sein. Ich bin dennoch absolut sicher, dass die Zahl der Blogs von Unternehmen stark zunehmen wird. mehr >>> 
13. Juni 2006, Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF

Ein radikaler Tipp für ein gezieltes Empfehlungsmarketing

Kennen Sie Paddy Lund, einen Zahnarzt aus Australien, den viele seiner Kollegen am Anfang für verrückt hielten. Paddy hatte die Nase voll von dem ganz normalen Alltag eines Zahnarztes, aufgerieben zwischen den ständigen Behandlungen, der Sorge um die Finanzen, dem Stress mit seinen Mitarbeiterinnen, wie der Praxisführung im Allgemeinen. Er entschied sich zu einem drastischen Schritt. Er nahm sein Schild von der Tür. Er löschte seinen Eintrag in den Gelben Seiten. Und er bestand darauf, dass er in Zukunft nur noch solche Patienten behandeln werde, die ihm von seinen bisherigen Patienten empfohlen worden sind. mehr >>>
13. Juni 2006: Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF

Weblogs für Bauunternehmen - was soll das jetzt schon wieder?

Meine Leidenschaft für das Bloggen (Aus dem Word „Weblog“ hat sich das Wort „Blog“ entwickelt.) hat sich langsam entwickelt. Am Anfang fühlte ich mich unsicher und wußte nicht genau was ich schreiben sollte. Ich war am Zweifeln, ob ich überhaupt schreiben könnte. Doch zum Glück überwog die Neugierde und ich bin vor etwa einem Jahr einfach angefangen. Die Einrichtung des Blogs ging leichter als gedacht und es machte mir zunehmend Spaß. Die Anzahl der Leser war natürlich am Anfang äußerst gering – und ist es auch immer noch, doch auch hier glaube ich zählt der Weg, die Übung und die persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema. Bisher habe ich mein Augenmerk noch nicht auf die gezielte Verbreitung des Blogs gelegt. Das kommt noch. Das ich mit diesem Medium nicht allein bin, zeigt der rasante Anstieg der Blogs. mehr >>> 
30. Mai 2006, Mehr Gewinn mit weniger Stress - pdf

Warum es Sinn macht, eine Unternehmens-Simulation mit einem Lerntraining zu kombinieren

Dieser Kunde hatte uns etwa vor vier Jahren angerufen und fragte nach der Einsatzmöglichkeit von Unternehmens-Simulationen. Wie so oft, hatte der Kunde von einem anderen unserer Kunden von unseren Seminaren und Simulationen gehört und war neugierig geworden. Dieser neue Kunde wollte ca. 100 gewerbliche Mitarbeiter weiter qualifizieren. Für den größten Teil dieser Mitarbeiter lag die Ausbildung schon lange Zeit zurück. mehr >>>

30. Mai 2006: Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF

Wo wirfst Du Dein Geld weg?

Vor etwa einem Monat war es einmal wieder soweit. Ich nahm bei der Unternehmens-Simulation einen der Werteträger (ein Plastikröhrchen) mit ca. 10 Ein-Euro-Münzen drin in meine rechte Hand. Meine Frage lautete: „Was passiert, wenn von diesen Forderungen ein Teil der Kunden nicht mehr zahlen kann und Ihnen dafür mitteilt, sie hätten die Insolvenz beantragt? Nach anfänglichem betretenem Schweigen kam die ersten Antworten: „Dann ist das Geld weg. Dann können wir die Forderungen ausbuchen. Dann machen wir Verlust. Dann haben wir mit Zitronen gehandelt. …“ „Alles richtig“ sagte ich und unterstrich das Ganze indem ich die Münzen aus dem Werteträger auf dem Fußboden kippte. „Dann ist dieses Geld für Sie genauso weg, als wenn Sie es persönlich weggeworfen haben.“ mehr >>> 
23. Mai 2006, Mehr Gewinn mit weniger Stress - pdf

Wie Du das neue Jahr mit einem Vorsprung beginnen kannst

Wir alle kennen das; die vielen guten Vorsätze, die wir uns jedes Jahr wieder am Silvester-Abend überlegen. „Jetzt werde ich endlich abnehmen! Ich werde mir mehr Zeit für meine Familie nehmen! Ich will meinen Mitarbeiterinnen besser zuhören! Ich werde morgens eine Stunde eher aufstehen und regelmäßig joggen – das wird meine Fitness stärken und mein Selbstwertgefühl verbessern! Ich werde mir regelmäßig Gedanken über unser Marketing machen!“ und so weiter, und so fort. So weit zum Silvester-Abend. Doch wie sieht es nach dem Jahreswechsel aus? mehr >>>
23. Mai 2006, Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF 

Eine der günstigsten Werbemöglichkeiten 

Welches Unternehmen sucht nicht nach Möglichkeiten, neue Kunden zu gewinnen. Leider sind die Möglichkeiten oft schon aus Gründen der knappen Werbe-Budgets begrenzt. Will man es trotzdem schaffen, eine mehr als ausreichende Anzahl neuer Kunden anzuziehen, so vertraut man meistens auf die Mund-zu-Mund-Propaganda. Drei Fragen stellen sich damit:

  1. Wie groß ist die Anzahl der Empfehlungen?
Wie zufrieden sind Sie mit ... mehr >>>
2. Dezember 2005, Mehr Gewinn mit weniger Stress - pdf

Was wir von gut geführten Hotels lernen können

Um Ihnen einen kleinen Eindruck von den überraschenden Erfahrungen zu vermitteln, die Michael Gerber so fasziniert haben, dass er seit 17 Jahren immer wieder in einem bestimmten Hotel Urlaub macht, gebe ich Ihnen hier eine kurzen Ausschnitt – mit seinen eigenen Worten: „Ein Streichholz, ein Konfekt, eine Tasse Kaffee und eine Zeitung“ Das erste Mal war reiner Zufall – das heißt, reiner Zufall für mich. Ich war schon sieben Stunden im Auto gesessen. Da ich müde wurde, beschloss ich meine Fahrt nach St. Francisco zu unterbrechen und zu übernachten. Das Hotel lag in einem Redwood-Wäldchen mit Blick auf den Pazifik. Zu dem Zeitpunkt, als ich die Rezeption betrat, ... mehr >>>
25. November 2005, Mehr Gewinn mit weniger Stress - PDF


anmelden

Powered by WishList Member - Membership Software