Wie Sie Kunden und Aufgaben ideal verteilen, dass alle begeistert sind

Wenn Sie an effektiver Teamarbeit interessiert sind, achten Sie darauf, dass die Schnittmenge zwischen persönlichen Zielen und Unternehmenszielen groß genug ist. Es ist für Sie das Beste, wenn Sie nicht nur an sich denken, sondern vor allem das Team stärken – denn am meisten gewinnen Sie für sich, wenn das Team gewinnt. 

Wie können Sie es also erreichen, dass Ihre Mitarbeiterinnen mit möglichst viel Spaß und Engagement bei der Sache sind? Hierzu ein ebenso einfaches wie effektives Instrument, die „Sympathie-Matrix“

More...

Zeichnen Sie ein eine senkrechte und eine waagrechte Achse auf ein großes Blatt Papier (mind. A4). Die Senkrechte gibt an, wie gerne Sie einen bestimmten Kunden mögen. Die Waagerechte gibt an, wie sehr Sie eine bestimmte Aufgabe oder ein bestimmtes Projekt mögen. Mit farbigen Haftzetteln markieren Sie die jeweiligen Sympathiewerte für eine bestimmte Aufgabe/Projekt und einen bestimmten Kunden. (Unter Kunden ist hier nicht nur der „externe“ Patient zu verstehen, sondern auch der „interne“ Kunde, z.B. Sie, aus Sicht Ihrer Assistentin.)

Wenn Sie die Sympathie-Matrix einmal für sich selbst testen, verteilen Sie Sympathiewerte für fünf Ihrer Projekte/Aufgaben mit fünf verschiedenen Kunden! (Denken Sie daran, es können auch für Sie nicht nur Patienten sein, sondern Sie sollten auch Ihre Mitarbeiterinnnen in diesem Fall als Kunden sehen.) Sie werden es regelrecht im Bauch spüren, wie es um Ihre Sympathie wirklich bestellt ist, wenn Sie die Haftzettel hin und her schieben. Die Sympathie-Matrix ist ein wunderbares Instrument, um schnell und einfach herauszufinden, welche Aufgaben einem für welche besondere Zielgruppe am meisten am Herzen liegt.

Die Motivation eines ganzen Teams läßt sich damit phantastisch steigern. Jede Mitarbeiterin markiert dabei ihre Sympathiewerte mit farbigen Haftzetteln. So sehen Sie auf einen Blick, wie groß die Begeisterung Ihrer Mitarbeiterinnen für bestimmte Jobs wirklich ist.

Die Sympathie-Matrix ist die schnellste Art, eine Praxis oder ein Unternehmen zu analysieren.
Mehr dazu unter den Checklisten ...

Comments

comments

geteilte Freude ist doppelte Freude

Heading

some content


Button Text

Jörg Weisner

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment:

anmelden