Meine Erfahrungen mit Michael Gerbers Buch The E-Myth

Ich habe mich mit Michael Gerbers Bucher „The E-Myth“ das erste mal vor etwa 10 Jahren beschäftigt. Schon damals hat er mich fasziniert und ich fand viele seine Ansätze duch meine eigenen Erfahrungen und durch die compare bank mortgage rates Erfahrungen mit meinen Kunden bestätigt.

Jetzt gibt es das neuere Buch von Gerber, „The E-Myth Revisited“ auch als deutsches Hörbuch. Was lag also näher als mir es zu bestellen und mir die einzelnen CDs als MP3- Datei im Notebook abzuspeichern. Das hat für mich den großen Vorteil, dass ich mir die MP3-Dateien anschließend auf meinen MP3-Player apply credit übertragen und diese dann beim Laufen hören kann.

Das Hören von gesprochenen Bücher wie auch von Seminar-Mitschnitten motiviert mich zusätzlich, mir die Laufschuhe anzuziehen.

Michael Gerber, diesmal also als Hörbuch – eine interessante Auffrischung seiner Inhalte.

Erste Ausage: Es gibt nicht den Unternehmer!

Es gibt drei vollkommen verschiedene Typen, den Unternehmer, den Manager und den Fachmann. Alle drei Typen vereinigen sich how to refinance student loans in einer Person, in der Person des Praxisinhabers oder Unternehmers.

Das Problem daran ist, dass diese drei Typen vollkommen unterschiedliche Ziele und Vorstellungen und Vorgehensweisen haben.

Der Unternehmer ist der Visionär, er kreiert ständig neue Ideen und neue Projekte.

Der Manager versucht krampfhaft Ordnung in das ganze Chaos zu bringen.

Der Fachmann möchte eigentlich nichts lieber, als in Ruhe seine Arbeit machen.

Der Unternehmer orientiert sich an der Zukunft, der Manager an der Vergangeneheit und der Fachmann an der Gegenwart.

Das quicken loands große Problem daran ist, diese drei Personen unter einen Hut zu bringen. Sowohl intrapersonell als auch interpersonell.

Wenn ich an meine eigene Unternehmens-Entwicklungen zurückdenke, wird mir payday loans humble tx dabei bewußt, wie oft ich mit meinen Ideen meine Mitarbeiter fast verrückt gemacht habe. Sie wollten die eine Idee gern umsetzen, wenn ich schon längst mit meinen Gedanken bei dem nächsten Projekt war. Die Probleme waren vorgezeichnet.

Eine konsequente Anwendung der Vorschläge von Gerber hätte advance cash loans anniston al uns so manche Schwierigkeit ersparen können. Aber man lernt ja nie aus ...

Comments

comments

geteilte Freude ist doppelte Freude

Heading

some content


Button Text

Jörg Weisner

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment:

anmelden