Wie Sie auch an trüben Tagen bewusst Schönes entdecken

In meinem Buch „Job&Joy – Die Formel für mehr Spaß in Beruf und Privatleben“ ist der sechste Schritt überschrieben mit „Faszinationen entdecken“.

Was könnte dafür geeigneter sein, als ein trüber, kalter Tag im November oder Dezember? „Alles!“ werden jetzt viele denken.

Auf den ersten Blick sicherlich richtig. An einem sonnigen Tag im Mai, mit gelben Rapsfeldern und dem ersten frischen Grün an den Bäume, braucht es nicht viel, um die Faszinationen der Natur zu entdecken. Da fällt es jedem leicht. Nur zum Training unseres Bewußtseins ist so ein schöner Frühlingstag viel weniger geeignet, als eben der trübe und kalte Tag im November.

Ich möchte Sie mit dieser kleinen Übung ganz bewußt aus Ihren üblichen Denkgewohnten heraus reißen.

Wir alle kennen diese schrecklichen, nebligen, leicht regnerischen Tage, an denen es scheinbar gar nicht mehr richtig hell werden will. Das Laub hat längst seine bunte Färbung verloren. Das Gras wird auch immer brauner. Die Sonne wärmt nicht mehr. Alles sieht irgendwie trüb und traurig aus.

Heißt das, dass wir automatisch unsere Stimmung auch zwei, drei Stufen weiter runterschrauben?

Das passiert zwar ziemlich häufig, muß aber nicht so sein. Denn wir haben immer noch die Wahl zu entscheiden, wie wir mit den Umwelteinflüssen umgehen, wie wir darauf reagieren wollen.

Wir können uns über den Nieselregen maßlos ärgern und mit unserer schlechte Laune auch noch unsere Mitmenschen anstecken.

Oder – wir könnten bewußt unseren Focus auf die positiven Dinge lenken. Vielleicht auf die Vorfreude auf den schönen Abend am Kamin? Oder auf die nächste Adventskerze, die wir anzünden können? Oder warum nicht einfach mal entdecken, wie sich die einzelnen Regentropfen auf der Haut ganz genau anfühlen?

Selbst wenn wir einmal richtig naß werden sollten, können wir doch meistens kurz danach unter einer heißen Dusche aufwärmen.

Ich lade Sie ein, mit mir zusammen bewusst Ausschau nach den Faszinationen gerade jetzt im November zu halten. Lassen Sie sich überraschen, was Sie alles entdecken können, wenn Sie nur wollen.

Ich freue mich auf Ihre Kommentare

Comments

comments

geteilte Freude ist doppelte Freude

Heading

some content


Button Text

Jörg Weisner

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment:

anmelden